weather-image
16°
TSV Bückeberge gewinnt mit 3:0 gegen Nettelrede und übernimmt die Spitze

Lara Hoffmann veredelt den perfekten Rückrundenauftakt der Eintracht

Frauenfußball (pm). Der Auftakt ist geglückt. Der TSV Eintracht Bückeberge hat sein erstes Punktspiel nach mehr als vier Monaten Zwangspause gegen den TSV Nettelrede mit 3:0 gewonnen. Der Herbstmeister, der mit Theresa Zeckel, Jessica Biesterfeld, Kathrin Mathiesen und Lena Dittmann vier Stammspielerinnen ersetzen musste, zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und setzte sich gegen den Tabellenvierten souverän durch. "Da auch noch mehrere Spielerinnen gesundheitlich angeschlagen waren, kann ich der Mannschaft für dieses Auftreten nur ein Kompliment aussprechen", sagte der Trainer Uwe Kranz.

Inka Schütt (M.) war nie zu bremsen. Die Eintracht-Torjägerin er


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt