weather-image
Feuerverzinktes Baumaterial ist zudem sehr umweltfreundlich

Lang lebe der Stahl – zum Beispiel auf dem Balkon

Wenn bei einem Neubau oder in der Gebäudemodernisierung von Nachhaltigkeit die Rede ist, denken die meisten zunächst an Wärmedämmung und Heizung – schließlich sind dies die Hauptfaktoren für den Energiebedarf des Hauses während seiner Nutzungszeit. Fast ebenso wichtig ist aber die Nachhaltigkeitsbilanz der verwendeten Baustoffe – von der Herstellung, dem Transport und dem Bau über den Betrieb bis hin zum Rückbau und zum Recycling, wenn das Haus am Ende nicht mehr genutzt wird. Stahl punktet in dieser Hinsicht über seine gesamte Lebenszeit, und zwar besonders dann, wenn eine Feuerverzinkung ihn langfristig gegen Korrosion schützt.

270_008_4409435_UMD_103_2411_djd_Institut_Feuerverzinken.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt