weather-image

Landrat fordert Fortführung von Sozialarbeit

Landkreis. Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier hat den Vorstoß des CDU-Landtagsabgeordneten Friedel Pörtner, die Einstellung von Sozialarbeitern an Hauptschulen beim Kultusministerium zu forcieren, unterstützt. Vorrangig müssten jedoch die bereits laufenden Maßnahmen fortgeführt werden.

"Die bereits beschäftigten Sozialarbeiter leisten gute präventive Arbeit in Kooperation mit Schulleitung, Lehrkräften und Kreisjugendamt, um Gewalt an Hauptschulen entgegenzuwirken", sagte Schöttelndreier. Die derzeitigen Projekte seien zu 50 Prozent vom Landkreis und zu 50 Prozent durch Landesmittel gefördert.Die Förderzusagen gingen jedoch teilweise nur noch bis zum Ende des Jahres. Laut Schöttelndreier ist deshalb die Verlängerung der Arbeit mit engagierten und kompetenten Fachkräften durch das Land dringend erforderlich.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt