×
Ausgewogener Wildbestand als Ziel / Zeremoniell vor Abtransport in die Kühlkammern

Landrat betont: "Keine Gesellschaftsjagd"

Stadthagen (mw). Spaziergänger, die kürzlich im Bereich des Forstamtes Brandshof auf dem Bückeberg unterwegs gewesen sind, dürften sich mitunter über die dort zu vernehmende Unruhe gewundert haben: Pfiffe, lautes Rufen und Hundegebell hallten im Verlauf mehrerer Stunden zeitweise durch das sonst so ruhige Waldgebiet -hin und wieder fielen Schüsse. Ursache für die ungewohnte Atmosphäre ist eine große Gemeinschaftsjagd des Kreisforstamtes gewesen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt