×

Landkreis will Wohnungen für Flüchtlinge langfristig mieten

Ein Konzept für den Abschluss langfristiger Mietverträge soll im Landkreis Hameln-Pyrmont helfen, die Wohnraumversorgung von Flüchtlingen zu sichern. Laut Landrat Tjark Bartels gebe es im Kreisgebiet genügend Wohnraum, der leer stehe oder bei dem lediglich Modernisierungsmaßnahmen erforderlich seien. Darauf baue nun das neue Konzept auf. Der Landkreis will Eigentümern solcher Immobilien Mietverträge von bis zu zehn Jahren anbieten, wenn sie ihren Wohnraum bezugsfertig zur Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung stellen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt