×
Am neuen Bußgeldkatalog spalten sich die Geister: Viele Autofahrer halten ihn schlicht für „Abzocke“

Landkreis hofft auf abschreckende Wirkung

Bad Münder (st). Seit dieser Woche wird es teuer für Raser, Drängler und Alkoholsünder im Straßenverkehr. Es gilt der neue Bußgeldkatalog der Bundesregierung mit bis zu doppelt so hohen Regelsätzen als zuvor. 80 statt bisher 50 Euro müssen beispielsweise Temposünder ab einer Überschreitung von 21 Stundenkilometern innerhalb geschlossener Ortschaften zahlen, außerorts 70 statt 40 Euro.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt