×

Landfrauen in der Wedemark

HAMELN. Im Bus fuhren die Hamelner Landfrauen nach Hannover, um das Neue Rathaus zu erkunden.

Von 1901 bis 1913 wurde der wilhelminische ca. 98 m hohe Prachtbau im Maschpark auf über 6000 Buchenpfählen im moorigen Untergrund errichtet. Im Eingangsbereich aufgestellte Modelle machten die Ausmaße Hannovers zu verschiedenen Zeiten sichtbar. Nach einem Besuch mit Stärkung in der 1892 erbauten, im Krieg zerstörten und 1954 wieder eröffneten Markthalle ging es weiter in die Wedemark zur Molkerei Hemme. Der Hof ist über 400 Jahre alt. Bis in die 1960er Jahre wurden nur Kartoffeln angebaut und verkauft. Dann wurde die Milchwirtschaft hinzugenommen, um ein zweites Standbein zu haben. Auf dem Hof leben 400 Kühe – gerade geboren Kälbchen, junge Rinder und natürlich die Milchkühe. Die offenen Ställe mit reichlichen und guten Liegemöglichkeiten sowie Futterbereichen und rotierenden Bürsten, die Massagen ermöglichen und auch mal die Ohren kraulen, wurden besichtigt. Und anschließend hatten die Landfrauen noch Gelegenheit, die Produkte im Hofcafé zu probieren. Frisch gestärkt ging es zurück.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt