weather-image
Kleine Heimatkunde: Ausflug zum Gut Stölting und in das Stuhlmuseum

Landfrauen erkunden die Region

Eimbeckhausen (oe). Der Landfrauenverein Sünteltal hat das Stuhldorf Eimbeckhausen besucht, um dort einige markante Gebäude und Einrichtungen zu besichtigen. Erster Anlaufpunkt war das Rittergut Stölting im Herzen des Dorfes.

270_008_4103195_lkbm204_12.jpg

Inghild und Georg Stölting führten die rund 60 Damen in den historischen Park, zeigten ihnen die Reste des Wassergrabens und erklärten das Quell- und Brunnensystem des Anwesens. Ein Weg durch den Garten führte direkt zur St.-Martin-Kirche, das nächste Ziel des Informationsbesuchs. Auch dort wusste Georg Stölting einiges aus der Geschichte zu erzählen. Abschließend fuhren die Landfrauen mit ihrer Vorsitzenden Elke Osterkamp zum Stuhlmuseum, das kurz vor der offiziellen Eröffnung steht. Dort gab es neben vielen Eindrücken auch Kaffee und Kuchen. „Wir wollen mit diesen kleinen Ausflügen die eigene Region erkunden“, so Osterkamp. Jedes Jahr nehmen sich die Landfrauen einen anderen Ort als Ziel vor. Begonnen hat diese kleine Heimatkunde im vergangenen Jahr in Bad Münder, im kommenden Jahr geht es nach Lauenau.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt