×
Aus dem Wehrturm entwickelte sich die Kirche

Landfrauen besuchen Lachem

Lachem. Der Landfrauenverein Hameln veranstaltete eine Ortsbegehung in Lachem. Treffpunkt war der Hof der Familie Brockmann. 25 Frauen und zwei Männer zogen bei herrlichem Frühlingswetter durch die Straßen und ließen sich den Ort und seine Besonderheiten näherbringen.

Lachem zählt mit seinen 350 Einwohnern zu den kleineren Ortsteilen der Stadt Hessisch Oldendorf. Kennzeichnend sind der alte Ortskern mit seinen vielen Fachwerkhäusern und eine bis heute starke bäuerliche Prägung. Die Höhepunkte des Rundganges waren sicherlich der Besuch des Künstlers und Bildhauers Friedrich Heißmeyer und der Lachemer Kirche. Heißmeyer stellte den Besuchern seine Werke vor und berichtete dabei anschaulich über seinen Werdegang. Alle waren beeindruckt von der Vielseitigkeit der Materialien sowie der Motive. Die Ausstellung der Exponate in den alten Gebäuden und auf dem parkähnlichen Grundstück des ehemaligen Amtshofes zog alle in ihren Bann.

Pastor Riesener erwartete die Gruppe vor der Lachemer St.- Paulus-Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Er stellte die geschichtliche Entwicklung des Gebäudes informativ und unterhaltsam dar. Aus dem alten Wehrturm mit kleinem Andachtsraum entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte die heutige Kirche. Dazu beigetragen haben einerseits die Familie von Mengersen, die noch heute ihre eigne Empore über der Altar nutzt, sowie einige Haverbecker Bauernfamilien, die sich in die Kirche „einkauften“. Mit einer gemütlichen Kaffeetafel im Gemeindehaus klang der Nachmittag aus. Frau Meyer, Vorstandsmitglied der Hamelner Landfrauen, bedankte sich im Namen aller bei Frau Brockmann für die Vorbereitung und Durchführung des gelungenen Nachmittags.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt