weather-image
13°
KSB Schaumburg in Belgien und Holland

Landesvertretung in Brüssel empfängt Kreissportbund

Landkreis (sig). Die Regionen Flandern und Brabant in Belgien sowie Holland waren Stationen einer mehrtägigen Tour, die zahlreiche Mitglieder des Kreissportbundes Schaumburg gemeinsam unternahmen. Geleitet wurde die Fahrt vom Ehrenvorsitzenden Friedrich Meier und vom Kreissportwart Gerhard Meier.

Erste Station war Köln, von dort ging es nach weiter nach Brüssel. Ein Höhepunkt des zweiten Tages war der Empfang bei der Niedersächsischen Landesvertretung. Bei einer nachfolgenden Stadtrundfahrt wurde unter anderem das Atomium besichtigt. Nachmittags ging es zum legendären Hügel der Schlacht bei Waterloo. Ziele eines Tagesausflugs waren die Kunststädte Brügge und Gent. Am vierten Tag wartete die Hafenstadt Antwerpen auf die Vertreter des KSB. Dann ging es weiter zum Nordseebad Scheveningen und schließlich nach Noordwijk. Am vorletzten Tag der Reise besuchten die Gäste die riesigen Blumenauktionshallen von Aalsmeer. Natürlich durfte eine Grachtenrundfahrt in Amsterdam nicht fehlen, ebenso wenig der Besuch des Keukenhofes mit seinen vielen Blumen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78934
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt