×
Ende August 2009 ziehen die Gruppen wieder durch die Kurstadt / Organisator hofft auf 45 Vereine

Landestrachtenfest kehrt nach Nenndorf zurück

Bad Nenndorf (rwe). Unterschrieben ist noch nichts, aber die Stadt und der Verband sind sich weitgehend einig: Das Landestrachtenfest kehrt zurück nach Bad Nenndorf. Nach 2003 wird der Kurort im kommenden Jahr vom 28. bis 30. August zum zweiten Mal zum Treffpunkt der Trachtenvereine aus ganz Niedersachsen.

Viele gute Erinnerungen verbinden die Ausrichter des Landestrachtenfestes mit Bad Nenndorf. 2003 erlebten die Bad Nenndorfer drei fröhliche und farbenfrohe Tage. Organisation, Umzug und am Ende auch das Wetter: Alles klappte vor fünf Jahren. Und schon damals keimte nicht nur bei Bürgermeisterin Gudrun Olk der Wunsch nach einer Wiederholung. Die sollte eigentlich 2010 erfolgen, nun hat Bad Nenndorf ein Jahr eher zugefasst undlädt stellvertretend für die Vereine aus dem gesamten Land ein, gemeinsam mit dem Gourmetfestival und dem Lichterfest auch das Landestrachtenfest zu feiern. "Der Termin passte uns gut", sagt Heinz Müller. Der Verbandsvize aus Apelern ist Cheforganisator und freut sich, das Treffen wieder einmal in der Nähe ausrichten zu dürfen. Silke Busche, Chefin der Kur- und Tourismusgesellschaft (KurT), hatte im Namen der Stadt bei dem Verband angefragt. Auch aus dem KurT-Aufsichtsrat und dem Verwaltungsausschuss des Rates gab es grünes Licht dafür - denn schließlich kommen auch Kosten auf die Stadt zu. Im Trachtenverband gab es nur Zustimmung. Nach dem Vorstand segnete auch die Mitgliederversammlung das Vorhaben ab. "Allen hat es 2003 sehr gut gefallen", sagt Müller. Er rechnet mit einem großen Aufgebot in der Kur- stadt. Denn anders als das letzte Trachtenfest in Lichow fällt der Termin nicht auf einen Einschulungstag. "Das ist ja in vielen Familien ein halbes Volksfest." Entsprechend fehlten sonst viele Gruppen für den großen Umzug am Sonntag. Nicht so 2009. Auch wenn es im Vergleich zu früher leichte Einbußen gibt, hofft Müller auf bis zu 45 Vereine, die sich beteiligen. "Wir haben ideale Voraussetzungen und kurze Wege in Bad Nenndorf." Zudem gebe es noch die Unterlagen von 2003, auf die er zurückgreifen könne. Allerdings will er diese erst in einigen Monaten hervorkramen. Zunächst muss er das Trachtenfest in Fallersleben in diesem Spätsommer abwickeln. Erst zwei bis drei Wochen danach kümmert er sich um die Veranstaltung 2009. Auf die freut sich auch Silke Busche, die schon vor fünf Jahren auf Bad Nenndorfer Seite zum Kreis der Organisatoren zählte. Obwohl die Ferien im kommenden Jahr weitaus früher liegen, halte die Stadt am letzten August-Wochenende für das Großereignis fest. Der Termin habe sich bewährt, zudem gebe es keine Kollision mit Veranstaltungen in den umliegenden Städten. Am Gelingen des Landestrachtenfestes hat die KurT-Geschäftsführerin keine Zweifel. Busche: "Wir setzen das in erfolgreicher Manier fort."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt