Werkstätten-Neubau verzögert sich: Streit um Zuschuss pro Betreutem / PGB hofft auf Kompromiss

Landesbehörde will bei Behinderten sparen

Rinteln (ni/crs). Eigentlich wollte die Paritätische Gesellschaft Behindertenhilfe (PGB) schon im Mai vergangenen Jahres den ersten Spatenstich für den neuen Werkstatt-Bau in Rinteln machen. Doch bis heute rührt sich nichts auf dem Grundstück an der Dieselstraße. Der Grund für die Verzögerung: Das Landesamt für soziale Angelegenheitenstellt sich quer bei der Finanzierung der laufenden Kosten für die Einrichtung, in der insgesamt 240 Menschen mit einer Behinderung einen Arbeitsplatz erhalten sollen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt