weather-image
26°
Konzerte in Hannover und Bielefeld

Laith Al-Deen kommt auf Tour

Sein aktuelles Album trägt den Titel „Der Letzte Deiner Art“ – aber das ist Laith Al-Deen selbst nun wahrlich nicht. Vielmehr ist er eines der Urgesteine sanfter deutscher Popmusik. Denn als Newcomer wie Tim Bendzko und Andreas Bourani noch Musik im Schulunterricht lernten, verzeichnete der 39-Jährige schon erste Plattenerfolge. Zum Beispiel 2004, als er mit dem Album „Für alle“ auf Platz eins der deutschen Charts landete. An diese Erfolge möchte Al-Deen wieder anknüpfen. Und das klappt schon ganz gut. Denn „Der Letzte Deiner Art“ stieg nach der Veröffentlichung im Mai vergangenen Jahres direkt auf Platz 5 der deutschen Album-Charts ein. Auf dieser Platte singt der Popstar erstmals seit 2007 wieder ausschließlich eigene Songs. Und die möchte Laith Al-Deen auch live seinen Fans präsentieren: Am Dienstag, 24. Januar, tritt er im Capitol Hannover auf. Am Sonntag, 29. Januar, ist er im Ringlokschuppen in Bielefeld zu Gast.

270_008_5114957_frei102_0701_Laith.jpg
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare