weather-image
16°
Weser-Landkreise wollen "Region für die wirtschaftliche Nutzung erneuerbarer Energien" werden

Längst nicht mehr Domäne der Ökofreaks

Weserbergland (ni). Das Ziel ist ehrgeizig, der erste Schritt auf dem Weg dahin getan: Die Landkreise Schaumburg, Hameln-Pyrmont und Holzminden wollen sich als "Region für die wirtschaftliche Nutzung erneuerbarer Energien" profilieren. Die kreisübergreifend organisierte Regionale Entwicklungskooperation Weserbergland (REK) und die in sie eingebundene Weserbergland AG sollen mit der Erarbeitung eines Entwicklungskonzeptes den Grundstein dafür legen. Den offiziellen Auftrag für diesen neuen Baustein regionaler Zusammenarbeit erhielten sie per Kreistagsbeschluss.

Erneuerbare Energien können im Weserbergland aus vielen Quellen


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt