weather-image

Ladendieb schlägt zu und flüchtet

Bad Eilsen. Handgreiflich wurde ein Ladendieb am Montagmittag gegen 13 Uhr im Schlecker-Drogeriemarkt in Bad Eilsen an der Bahnhofstraße. Er bezahlte mehrere Gegenstände und als er anschließend die Sicherheitsschleuse passierte, löste diese ein a kustisches Signal aus.

Der Mann zog aus seiner Jackentasche hochwertige Rasierklingen und wollte diese angeblich noch bezahlen. Als die Angestellte ihm erklärte, dass es dazu nun zu spät sei, warf er die Rasierklingen auf den Boden, schlug der Frau mit der Faust ins Gesicht und flüchtete zu F uß. Die Angestellte verfolgte den Täter bis auf die Trasse der Rinteln-Stadthäger-Eisenbahn in Richtung Buchholz. Dort kam es zu einem erneuten Aufeinandertreffen, in dessen Verlauf die Verkäuferin vom Täter weggeschubst wurde. Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: 1,80 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, Hochdeutsch sprechend; bekleidet mit einer roten halblangen Jacke, die im Schulterbereich einen 10 Zentimeter breiten schwarzen Streifen hatte; hellblaue Jeans; schwarze sogenannte "Ben-Mütze"; schmutzige weiße Sneakers. Auffällig waren die Sommersprossen des Täters, er führte eine Edeka-Tüte mit sich. Hinweise auf den Täter werden erbeten an die Polizeistation Bad Eilsen, Telefon (05722) 84306, oder an das Polizeikommissariat Bückeburg, Telefon (0 57 22) 95 930.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt