×
Jugendmusikschule kündigt Verträge mit Dozentinnen

Kunstwerkstatt will sich selbstständig machen

Bad Münder (st). Räumlichkeiten weg, Kunstwerkstatt weg – durch den in naher Zukunft anstehenden endgültigen Auszug aus der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule kann die Jugendmusikschule Bad Münder (JMS) der bisher unter ihrem Dach befindlichen Kunstwerkstatt dann keine geeigneten Raumbedingungen mehr bieten. Deshalb haben der JMS-Vorstand und die beiden Kunstdozentinnen Silke Behnke und Cornelia León-Villagrá die Honorarverträge aufgelöst – „einvernehmlich“ und „mit sofortiger Wirkung“, wie JMS-Vorsitzender Andreas Seidel betont. Laut Behnke war die Raumknappheit nicht der einzige Grund für die Abnabelung von der Jugendmusikschule. Die beiden Kunstdozentinnen wollen ihre Freiheit und einen eigenen Verein gründen, eine eigene Kunstschule.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt