77. Schau im Rehazentrum zeigt Aquarelle und Mikrofotografien / Seelenverwandtschaft einer Portanerin und eines Nienstädters

Kunst zwischen Sonnentierchen und Fransenkronen

Bad Eilsen (sig). Jeder Künstler gestaltet die Dinge so, wie er sie sieht. Er besitzt die schöpferische Freiheit dazu. Eine Ausstellung, die zurzeit in der Wandelhalle des "Fürstenhofes" zu besichtigen ist, zeigt die Werke von zwei Kreativen, die eine ungewöhnliche künstlerische Seelenverwandtschaft auszeichnet. Sie ist Kunstpädagogin und gestaltet mit Farbe und Pinsel, er ist Naturwissenschaftler sowie Fotograf und versucht, den Mikrokosmos dem menschlichen Auge zu erschließen.

0000510239.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt