Ilona Fischer und Inge Ehlert zeigen Keramik- und Batikarbeiten im "Curanum"

Kunst geht auch gänzlich ohne Schmerzen

Bad Nenndorf (phr). "Muss Kunst wirklich weh tun?" Mit einem recht energischen Plädoyer gegen den elitären Kultur- und Kunstbetrieb in all' seiner Abstraktion, Kritik und teilweise verstörenden Wirkung hat die Kulturleiterin der "Curanum"-Residenz, Helga Kast, eine neue Ausstellung im Foyer des Seniorenheims eröffnet. "Nicht in einer strengen Kunsthalle, sondern in gemütlicher Atmosphäre in unserem Haus" könne man Inge Ehlerts Keramiken und Ilona Fischers Batik-Arbeiten betrachten.

Kunst oder Kunsthandwerk? Ilona Fischer und Inge Ehlert stellen


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt