Susanne Sander liefert sozialkritischen Bildbeitrag / Folgen der Globalisierung Thema der Installation

Kunst aus Ahnsen ab heute in New York zu sehen

Ahnsen (tw). Schöner Erfolg für Susanne Sander: Die Gründerin der Ahnser Kunstschule "Farbenfroh" hat ein Werk geschaffen, mit dem sie ab heute als Teil einer (Gesamt-)Installation in New York vertreten sein wird. Es ist das erste Engagement der Künstlerin in Amerika.

0000484734.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt