×
Jugendliche gestalten die Erntekrone / Fest am 14. September

Kulturverein statt Erntebauer

Petershagen-Rosenhagen. Der Heimat- und Kulturverein Rosenhagen hat dafür gesorgt, dass das Erntefest in diesem Jahr überhaupt ausgerichtet werden kann. Weil das ursprünglich eingeplante Erntebauern-Paar aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen musste, hat sich der Verein entschlossen, als Ausrichter einzuspringen und die Erntefeier auf dem Festplatz am Dorfgemeinschaftshaus durchzuführen. Bei widrigen Witterungsbedingungen wird das Geschehen ins Festzelt verlegt.

Ein kleiner Rundbogen oben, ein deutlich größerer unten und vier geschwungene Stangen an der Seite bilden das Gerüst für die Rosenhäger Erntekrone. Diese ist das Symbol des alle zwei Jahre stattfindenden Rosenhäger Erntefestes.

Für die Gestaltung der voluminösen Erntekrone sind in Rosenhagen traditionell die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zuständig. Sie haben ihre Arbeit bereits aufgenommen und treffen sich zweimal pro Woche im ehemaligen Maschinenschuppen (Rosenhäger Brink), um den Besuchern der Erntefeier am Sonntag, 14. September, einmal mehr ein Prachtexemplar präsentieren zu können.

Chefbinderin ist Nele Sölter. Unterstützt wird die 18-Jährige dabei von mehr als 20 Jung-Rosenhägern im Alter von 14 bis 26 Jahren, die als „Zupfer“ von Weizen, Hafer und Triticale fungieren.hb




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt