weather-image
Kleines Land mit großartiger Landschaft / Leserreise vom 18. bis 25. August – jetzt anmelden

Küste, Kultur und Kontraste: Montenegro

Kotor. Dass die drei größten Städte Montenegros Podgorica (140 000 Einwohner), Nik¨ic (58 000 Einwohner) und Pljevlja (21 500 Einwohner) heißen, ist den meisten Deutschen nicht bekannt, wahrscheinlich aber auch nicht ganz so wichtig. Dass das ganze Land nur 670 000 Einwohner zählt, dürfte schon interessanter sein. Allein Hannover bringt’s auf ungefähr dieselbe Zahl. Montenegro – ein Ministaat mitten in Europa.

Schöne Küste: die Montenegriner Adria (oben). Rechts: Die Stadt Kotor ist UNESCO-Weltkulturerbe

Autor:

Jean LeGrand


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt