×
Staatsanwaltschaft wird erneut mit Hausdurchsuchung gegen Deckberger Künstlerpaar aktiv

"Künstlerische Freiheit" - oder doch Betrug?

Deckbergen (ur). Der im Rintelner Ortsteil Deckbergen ansässige Künstler und Kunsthändler Thomas Sack ("Ich habe mir nichts vorzuwerfen, da kann mein Name ruhig genannt werden!") wurde bereits im April dieses Jahres von der Staatsanwaltschaft Bückeburg mit einer Hausdurchsuchung überzogen, ohne dass dafür eine richterliche Anordnung vorlag. "Gefahrim Verzug", gab die Staatsanwaltschaft damals zur Begründung für das spontane Vorgehen an.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt