weather-image

Kreis fördert Sanierungen

Rodenberg/Lauenau. Der Landkreis Schaumburg beteiligt sich an der Sanierung des jüdischen Friedhofs in Rodenberg und der Sanierung des Schlosses "Schwedesdorf" in Lauenau. 5750 Euro fließen für den Friedhof und 11 000 Euro für das Projekt in Lauenau.

Wie Jörg Döpke vom Bauamt mitteilt, beteiligen sich auch die Kommunen. 800 Euro werde für das Schloss "Schwedesdorf" investiert. Das Geld werde für die Sanierung des Daches verwandt. Mit 500 Euro wird die Sanierung der Grabsteine auf dem jüdischen Friedhof unterstützt. Dieser werde momentan von der Jüdischen Gemeinde Hannover wieder hergerichtet, so Döpke.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt