×
Vielfältiges Angebot in Bisperode / Insgesamt 119 Mitglieder / Verein besteht 70 Jahre

Kreative Landfrauen

BISPERODE. Zur Jahreshauptversammlung konnte die Vorsitzende Susanne Müller neben den Mitgliedern des Landfrauenvereins Bisperode als Gast die Vorsitzende des Kreisverbandes der Landfrauen, Doris Ahlswede-Meyer, begrüßen.

Für die Landfrauen war das Jahr 2017 voller Aktivitäten. Neben verschiedenen Vorträgen wie „Strategien der Werbung“ mit Doris Zick, „Nachkriegszeit im Spiegel der Fünfzigerjahre“ mit Wolfgang Borchardt und „Bayern-Auslese“ mit Ernst-August Schlichting standen die Besichtigung des Versuchsgartens der Firma Neudorff und eine Fahrt zum UNESCO-Welterbe Fagus-Werk in Alfeld auf dem Programm. Das Binden von Herbstkränzen aus Naturmaterialien zum Erntedankfest ist seit Jahren Tradition der Bisperode Landfrauen. Natürlich wurde auch die Kirche zum Erntedank-Gottesdienst von den Landfrauen herbstlich dekoriert. Beim Fertigen von Betonarbeiten konnten die Landfrauen ihrer Fantasie freien Lauf lassen und so entstanden praktische und wunderschöne Dekoration für Haus und Garten. Darüber hinaus wurde das bewährte Handarbeitsseminar unter der Leitung von Marlene Stille wieder gut von den Landfrauen angenommen.

Die Gymnastikdamen treffen sich in gewohnter Weise einmal wöchentlich unter der Leitung von Ingelore Mestemacher und Bärbel Oerke.

Nach der Verlesung des letzten Protokolls durch die Schriftführerin Inge Schmidt gab Monika Adolph ihren Kassenbericht ab. Die jährliche Spende der Landfrauen ging im Dezember vergangenen Jahres an das Senior-Schläger-Haus Hameln.

Die Versammlung wählte die 2. Vorsitzende, Ulrike Munzel, ebenso die Vertrauensfrauen Christa Übelacker aus Bessingen und Christa Bönig aus Harderode für weitere vier Jahre in den Vorstand. Annegret Schäfer stand als Ortsvertrauensfrau für Bremke aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung, dieses Amt bekleidet nun Inge Schmidt. Susanne Müller berichtete von insgesamt zwei Neueintritten im vergangenen Jahr und bereits einem Neueintritt in diesem Jahr. Aktuell gehören dem Verein 119 Landfrauen an.

Auch in diesem Jahr stehen interessante Vorträge auf dem Programm. Konditormeisterin Martina Eder aus Kollerbeck wird über die Herstellung von Marzipan informieren und süße Köstlichkeiten modellieren. Desweiteren wurde die Podologin Maike Sörensen aus Hameln zu einem Vortrag eingeladen. Zudem stehen eine Besichtigung der Jugendanstalt Hameln und eine 19 Kilometer lange Pilgertour von Rehren nach Stadthagen auf dem Frühlingsprogramm der Bisperoder Landfrauen. In diesem Jahr können die Landfrauen aus Bisperode auf 70 Jahre Vereinsarbeit zurückblicken, dieses Ereignis wollen sie nach der Sommerpause im September feiern.

Von Neuigkeiten und Angeboten des Kreisverbandes berichtete Doris Ahlswede-Meyer, die zum ersten Mal bei den Bisperoder Landfrauen zu Besuch war, nachdem sie im vergangenen Jahr zur Vorsitzenden gewählt worden war.PR




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt