×

Krankenhaus wird Unterkunft für 270 Flüchtlinge

Springe. Der Vertrag ist noch nicht unterzeichnet - doch Regionsklinikum und Land sich nach NDZ-Informationen einig: Das weitgehend leerstehende Springer Krankenhaus wird zur Notunterkunft für etwa 270 Flüchtlinge.

zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite

 

Das bestätigten am Freitagmorgen mehrere voneinander unabhängige Quellen. Das Land äußerte sich gestern noch nicht; auch beim Klinikum war nichts zu erfahren. Das Mitte September Krankenhaus gilt als gut geeignet: Hier finden sich teils noch Betten, sanitäre Anlagen und eine angeschlossene Gesundheitsversorgung. Der Erstbezug könnte schon wenige Tage nach Abschluss der Verhandlungen erfolgen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt