weather-image
24°

Krankenhaus kooperiert mit Strahlenpraxis

Stadthagen (jcp). Das Konzept des Kreiskrankenhauses Stadthagen für die wohnortnahe Versorgung von Patienten ist im Bereich der Behandlungen von Krebserkrankungen um eine Praxis für Strahlentherapie ergänzt worden. Der Kooperationsvertrag mit der Gemeinschaftspraxis von Arwed Junker, Christine Kahl und Martin Sure in Minden ist nach einer Mitteilung der Kreisverwaltung jetzt unterzeichnet worden.

Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier zeigte sich erfreut über die Zusammenarbeit: "Mit der Anbindung dieser Praxis wird die ambulante Versorgung der Patienten in Schaumburg weiter verbessert und die onkologische Ausrichtung des Kreiskrankenhauses Stadthagen gestärkt." In der Mitteilung heißt es weiter, dass mit den nötigen Baumaßnahmen noch Anfang dieses Jahres begonnen werden und der Therapiebetrieb Ende 2008 aufgenommen werden soll. In puncto Krebs haben sich auch die Chirurgische Abteilung und die Gynäkologie auf die Bauch- und Tumorchirurgie sowie die Mammachirurgie spezialisiert. Zudem ist das Brustzentrum inzwischen nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft und der Gesellschaft für Senologie zertifiziert worden. Bereits durch die Einführung des kardiologischen Schwerpunktes habe das Kreiskrankenhaus einen Schritt unternommen, um die wohnortnahe Versorgung zu gewährleisten.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare