weather-image
23°

Kräftige Regengüsse

270_0900_60695_rue_zaki_0609.jpg

6. September: Mit einer strammen Nordwestströmung nehmen nordatlantische Regengebiete Deutschland ins Visier. Davon bekommt das Schaumburger Land heute den ersten Schub von Tief „Perryman“ ab. Da sich die Großwetterlage nicht ändert, werden in den nächsten Tagen weitere Regenstaffeln folgen. Schon am Vormittag kann aus Westen zeitweise leichter Nässe aufkommen. Diese geht etwa ab Mittag in einzelne kräftige Regengüsse über. Zwischen den grauen Wolken kann sich auch mal schüchtern die Sonne hervortrauen. Die Höchstwerte halten sich mit 20 Grad noch relativ gut, während in der meist trockenen Nacht rund 11 Grad gemessen werden. Im Tagesverlauf dreht der westliche Wind langsam auf. Am Nachmittag und zur Nacht kann er in freien Lagen auch ruppig unterwegs sein, vor allem in Schauernähe.

Schaumburg-Wetter vor einem Jahr: Frühnebel, später Sonne, Temperaturen von 11 bis 26 Grad. zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt