×
TVB-Niederlagen für Reserve und U18

Kräfteverschleiß sorgt für Pleiten gegen Spitzenteams

Basketball (rh). Die Reservemannschaft des TV Bergkrug gewann in der Bezirksliga gegen den TSV Neustadt und verlor dann einen Tag später gegen die Korbjäger aus Hannover. Die zweite Mannschaft des TuS Jahn Lindhorst bezwang die SW Garbsen knapper als erwartet.

Bezirksliga Herren: TV Bergkrug II - TSV Neustadt II 88:64 (37:29). Nach einer ersten Halbzeit mit kleinen Vorteilen für den TVB fiel die Entscheidung dann kurz nach der Pause: Fünf Dreier, davon vier in Folge von Sebastian Rösler, ließen die TVB-Reserve auf 57:36 davon ziehen. Das Schlussviertel sah dann einen TVB, der routiniert und kräftesparend seinen Vorsprung hielt und die Zeit herunter spielte. TVB II: Sven Busche 7, Marcel Zimny 26, Heckmann 10, Badtke 6, Sebastian Rösler 19, Florian Brinkmann 5, Sascha Rösler 3, Humke 12. TV Bergkrug II - Hannover Korbjäger 73:84 (32:38). Obwohl der ungeschlagene Tabellenführer nur mit sieben Spielern in Helpsen antrat, so schien der TVB doch die einzige Mannschaft in der Liga zu sein, mit denen der Topfavorit so seine liebe Mühe und Not hatte. Alle anderen Gegner wurden in beiden Spielen viel deutlicher geschlagen als der TVB. Einem noch besseren Ergebnis standenhauptsächlich die beiden großen und guten Center der Korbjäger im Wege. Sie waren weder in der Abwehr noch in der Offensive zu kontrollieren. Stark beim TVB von der Dreierlinie mit erneut sechs Treffern war Sebastian Rösler. Er war hauptverantwortlich dafür, dass die Mannschaft lange im Spiel blieb. Das Schlussviertel ging dann noch mit 25:23 an den TVB, der Sieg der Korbjäger stand da aber bereits fest. TVB II: Sebastian Rösler 26, Sven Busche 15, Florian Brinkmann 15, Humke 9, Badtke 4, Heckmann 2, Stahlhut 2, Sascha Rösler, Vogel. TuS Jahn Lindhorst II - SW Garbsen 89:83 (44:41). Zwar führte die TuS-Reserve fast durchgehend im Spiel gegen den Tabellenvorletzten, doch zu einem wirklichen Spielfluss fand die Mannschaft nie. Weder in der Abwehr, die zwischen Mann- und Zonenverteidigung hin und her wechselte, noch im Angriff, erreichte der TuS Bezirksliganiveau. Es war von beiden Mannschaften teilweise ein grausam schlechtes Spiel. Agiler und frecher im Angriff agierte sogar der Gast. Es war lediglich der Routine einiger Lindhorster Spieler zu verdanken, dass es nicht zu einer bösen Überraschung kam. TuS II: Tewes, Allak 22, Vogel 5, Radevic 18, Burhanau 17, Hamann 27, Cwik 2, Sädtler 7, Kipp, Rokohl, Bednareck 1. Bezirksklasse Herren: TV Bergkrug III - SC Langenhagen II 63:77 (34:32). Nur bis zur Pause konnte der TVB zumindest in diesem Spiel auf die schnelle Revanche für die Niederlage einer Woche zuvor in Langenhagen hoffen. Am Ende setzte sich der SCL dank der größeren Treffsicherheit durch. Auch in der Abwehr war der Gastgeber in vielen Situationen nicht konsequent genug. TVB III: Dennis Rösler, Jung, Wenzel 2, Köllmann 9, Bunzel 12, Pohl 16, Massow, Vogel 24. TV Bergkrug III - TSV Barsinghausen 46:73 (30:40). Auch gegen den TSV Barsinghausen reichte es einen Tag später nicht. Der TSV besaß die bessere Spielanlage und alle Hoffnungen des TVB waren spätestens mit der erneuten Verletzung von Kai Bunzel beendet. TVB III: Dennis Rösler 2, Jung, Wenzel 5, Lars Dierking, Köllmann 12, Bunzel, Olaf Dierking 3, Pohl 10, Massow, Fauth 2, Vogel 12. Jugend-Landesliga U18 ml.: TV Bergkrug - Oldenburger TB 69:85 (34:41). Nach einer langen Reihe von Siegen verlor der TVB sein letztes Spiel gegen den bereits feststehenden Meister. Aber auch in dieser Begegnung zeigte die Mannschaft lange Zeit, dass sie durchaus ebenbürtig war. Dann allerdings machte sich der enorme Kräfteverschleiß bei den Spielern des TVB, die fast alle an diesem Wochenende drei Spiele absolviert hatten. Noch im dritten Viertel war der TVB im Rennen. Beim 56:56-Ausgleich gab es noch einmal Hoffnung. Doch trotz der Mobilisierung der allerletzten Kräfte reichte es nicht. Daniel Stahlhut, der vorher besonders in der Abwehr eine bärenstarke Leistung gezeigt hatte, musste am Ende der Belastung Tribut zollen. Dennoch hat die Mannschaft mit dem zweiten Platz die Teilnahme an den Niedersachsenmeisterschaften erreicht. TVB: Stahlhut 12, Humke 22, Marcel Zimny 14, Heckmann 7, Sven Busche 8, Badtke 6. Jugendergebnisse: U20 wbl.: TuS Lindhorst - Lehrter SV 64:38; U18 wbl.: TuS Lindhorst - SW Garbsen 101:11; Heeßeler SV - SG Bückeburg/Rusbend 51:58; U14 ml.: Adler Hämelerwald - TV Bergkrug 144:38; U14 wbl.: VfL Grasdorf - TS Rusbend 88:23; U12 wbl.: TuS Lindhorst - Heeßeler SV 65:38; VfL Grasdorf - TS Rusbend 47:75; U10: TV Bergkrug - Heeßeler SV 30:85.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt