weather-image
18°
Es geht um die Standvergabe auf dem Weihnachtsmarkt / Ermittler durchsuchen neun weitere Objekte

Korruptionsverdacht: Razzia im Hamelner Rathaus

Hameln (ube). Zwei Staatsanwälte der Abteilung für Korruptionsbekämpfung und acht Polizeibeamte haben gestern im Hamelner Rathaus die Büros eines leitenden Beamten und eines für den Weihnachtsmarkt zuständigen Mitarbeiters durchsucht und neben Computerdaten auch Papiere sichergestellt. Die Razzia fand im Fachbereich Recht und Sicherheit statt. Gleichzeitig suchten zwei Staatsanwälte und Bereitschaftspolizisten aus Osnabrück in Springe, Hannover und Lemgo nach Beweisen für Anschuldigungen, die ein anonymer Anzeigeerstatter erhoben hatte.

Durchsuchungsaktion im Hamelner Rathaus: Diese Polizisten bringen Koffer mit sichergestelltem Material zu ihren Zivilwagen. Foto


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt