weather-image
27°
VfL Bückeburg am Ostermontag gegen den Mitkonkurrenten BW Lohne

Konzentration auf den Klassenerhalt Ein Sieg bedeutet ein Riesenschritt

Niedersachsenliga (ku). Die ganz harte Nummer blieb dem VfL Bückeburg in diesem Jahr erspart. Nach dem Pokalfight am Mittwochabend ist für die Elf um Trainer Timo Nottebrock erst einmal Ruhe angesagt. Das ursprünglich für Ostersamstag angesetzte Spiel gegen den VfB Oldenburg ist auf den 3. Mai verlegt, die Grün-Weißen können also ihre fast schon traditionellen Osterfeuerbesuche recht ausgeruht absolvieren.

Arm in Arm: Gegen Lohne wird Björn Kriehn (l.) eine härtere Gang


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt