weather-image
16°
Eilser Kaufmann widerspricht Schließungs-Gerüchten / "Der Edeka Aktiv-Markt ist hoch profitabel"

"Kommt der Neukauf nicht, bleibt Dörfel am Ort"

Bad Eilsen (tw). "Sie machen ja leider am 1. Juli für immer zu": Diesen Satz hört Michael Dörfel (45) von Kunden nicht erst seit gestern immer wieder. Doch: "Das ist Quatsch", sagt der Inhaber des gleichnamigen Edeka Aktiv-Marktes an der Bahnhofstraße. Weil aber solche Gerüchte im Zuge der Pläne für den Bau eines Neukaufs mehr und mehr ins Kraut schießen, bezieht Dörfel jetzt gegenüber der Landes-Zeitung Stellung.

Kauft gerne bei Dörfel: Willi Kütemeier (3.v.l.), hier mit Inhab


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt