weather-image
31°

Kommentar: Subjektiv und objektiv

Es mutet an wie der Streit um des Kaisers Bart. Während die einen behaupten, man könne sich in Hameln schon längst nicht mehr sicher fühlen, versichern die anderen, die Stadt sei sicherer als manche andere. Verweisen darauf, dass Lampen dunkle Ecken ausleuchten oder Büsche verstärkt zurückgeschnitten werden, um „Angsträume“ zu verringern oder gar nicht erst entstehen zu lassen. Und es scheint müßig, darüber zu streiten, wer denn nun eigentlich die Wahrheit gepachtet hat.
 



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt