×
Torjäger meldet sich nach Flaute zurück

Kolumbianer Ramos lässt Hertha träumen

Ein Kolumbianer im Frühling macht zwar noch keinen Sommer in Berlin, aber wenigstens ein bisschen Hoffnung auf bessere Zeiten. Gustavo Adrián Ramos Vásquez ist der Mann, der die „alte Dame“ Hertha BSC wieder träumen lässt. Vor allem vom Klassenerhalt. Mit seinen beiden Toren beim 3:1 in Mainz meldete sich der Angreifer aus Villa Rica aus seinem langen Winterschlaf zurück und machte damit auch endlich einmal wieder seinen Job.

Zwar hat Ramos nun sechs Treffer auf seinem Konto, doch vor seinem wichtigen Doppelpack in Mainz war er zuletzt Anfang Dezember beim 1:2 gegen Schalke 04 erfolgreich. Dann kam die Kälte und mit ihr auch die große Flaute. Bis jetzt, denn nun ist der kolumbianische Nationalspieler mit der Rückenummer neun wohl wieder auf Betriebstemperatur.

Scheinbar noch rechtzeitig, um Otto Rehhagels schwere Mission mit weiteren Toren vielleicht doch noch zu einem guten Ende zu führen. Über die positive Entwicklung von „Adriancho“ freuen sich aber auch 681 Trainer der Dewezet. Die 17 Punkte vom 27. Spieltag sind ein willkommener warmer Regen auf dem Konto. Ramos steht nun bei 112 Zählern. Und wenn die Sonne weiter scheint, werden es sicher noch viel mehr. ro




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt