Heimische Landtagsabgeordnete tritt als Bildungssprecherin zurück / „Warnsignal“ an Regierung

Körtner: „Weil es so nicht weitergehen kann“

Bad Münder/Hannover (jhr). Ursula Körtner hat heftige Wochen in Hannover erlebt – doch an diese Woche wird sich die heimische Landtagsabgeordnete noch lange erinnern. Ihr Rücktritt von der Position der Bildungspolitischen Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion steht überdeutlich dafür, dass der Kurs der Landesregierung in der Schulpolitik auch in CDU-Reihen auf Widerstand stößt.

Ursula Körtner


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt