weather-image
17°
Wenn Silvester Funken sprühen, flattern bei Tieren die Nerven

Knallfrösche sind im Reich der Tiere nicht willkommen

Bückeburg (jp). Alle Jahre wieder das gleiche traurige Spiel: Während die Bundesbürger zum Jahreswechsel - geschätzt - einhundert Millionen Euro in den Himmel schießen, leiden ihre vierbeinigen und gefiederten Hausgenossen sowie Tiere in Landwirtschaft und freier Wildbahn allerschlimmste Qualen. Sobald Raketen, Chinaböller, Knallfrösche und Tisch-Fontänen ihrer feurigen Bestimmung entgegen gehen, bricht für Hund, Katze Kaninchen und Wellensittich der blanke Horror los.

0000510151.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt