weather-image
32°
Erhard Stuckenberg hört auf / Fortbestand im Jahr 2008 in Gefahr

KLV Schaumburg auf der Suche nach einem neuen Vorsitzenden

Leichtathletik (cwo). Wie bereits berichtet, konnte auf dem Verbandstag des Kreis-Leichtathletik-Verbandes (KLV) Schaumburg kein Kandidat für das Amt des ersten Vorsitzenden gefunden werden. Der amtierende erste Vorsitzende des KLV Schaumburg Erhard Stuckenberg hat sich nach 16 Jahren erfolgreicher, engagierter und aufopferungsvoller Arbeit entschlossen, endgültig von der Spitze des KLV Schaumburg zurückzutreten. Dieser verständliche Entschluss macht es der Leichtathletik in Schaumburg allerdings sehr schwer, da es bisher nicht gelungen ist, einen Nachfolger für Stuckenberg zu finden. Ebenso sind die Posten des Sportwarts und des 2. Vorsitzenden unbesetzt.

Der scheidende 1. Vorsitzende des KLV Schaumburg: Erhard Stucken

Da ohne einen Vorsitzenden kein Verein existieren kann, werden auf einem zweiten Verbandstag am Freitag, 29. Februar, im Sportheim Nienstädt die Wahlen nachgeholt. Sollte auch dort kein neuer 1. Vorsitzender gefunden werden, droht dem KLV Schaumburg eine Zwangsverwaltung durch das Amtsgericht. In einer solchen Situation wäre die Durchführung von Wettkämpfen im Jahr 2008 durch den KLV Schaumburg unmöglich. Das Jahnstadion in Stadthagen würde keine Kreismeisterschaften und auch nicht den traditionellen Sprint- und Staffelabend erleben. Erhard Stuckenberg versprach, dass er dem neuen Vorsitzenden ein starkes, verlässliches Führungsteam übergibt. Die Ämter des Jugend-, Volkslauf, Schrift- und Pressewarts sind besetzt. Karin Nieszeri bringt als Kassenwartin 25 Jahre Amtserfahrung mit und mit der Neuverpflichtung von Torsten Eberhardt als EDV-Wart ist die praktische Durchführung aller Wettkämpfe im Jahr 2008 sichergestellt. Der Vorstand des KLV Schaumburg hofft, auf diesem Wege engagierte Personen anzusprechen, die gewollt sind, den KLV Schaumburg in der Saison 2008 anzuführen. Interessenten werden gebeten, sich bei Erhard Stuckenberg unter der Telefonnummer (05721) 79 878 zu melden. Er erteilt gerne nähere Auskünfte.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare