×
Gespannte Blicke nach Loccum: Kirche will sich bei Abstimmung eindeutig positionieren

Kloster-Abt macht Deponie zur Chefsache

Bad Münder (mf). Der Streit um den Hamelspringer Steinbruch wird auch zu einer Belastungsprobe für die evangelische Kirche. Nachdem sich die örtliche St.-Nicolai-Gemeinde unmissverständlich gegen die Nutzung als Aschedeponie ausgesprochen hat, richten sich nun alle Blicke gespannt gen Loccum (Kreis Nienburg). Die dortige Klosterkammer ist mit 30 von insgesamt knapp 600 Anteilen einer der größten Gesellschafter innerhalb der Forstgenossenschaft Bakede-Böbber-Hamelspringe.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt