weather-image
17°
HSG Hess. Oldendorf gegen MTV Auhagen

Kliver erhält keine Tipps

Handball (mic). Im Derby der WSL-Oberliga empfangen die Handballerinnen der HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf den Tabellenvierten MTV Auhagen zum Duell.

"Ich erwarte ein spannendes Spiel und freue mich meinen guten Freund Axel Kliver wiederzutreffen! Natürlich ist die HSG der große Favorit. Wir haben aber keine Angst und können den Gegner vielleicht etwas ärgern", meint MTV-Trainer Saulius Tonkunas und hofft auf eine Überraschung wie im Vorjahr. Allerdings steht dem Litauer am Wochenende nur ein kleiner Kader zur Verfügung. Die MTV-Reserve spielt zeitgleich. Auf der Gegenseite sind die Weserstädterinnen als Tabellenzweiter und Aufstiegsaspirant gefordert. "Von der Tabellensituation her müssen wir gewinnen und dürfen uns bis zum Spitzenspiel gegen Liebenau keinen Ausrutscher erlauben! Wir haben gut trainiert und werden in Bestbesetzung auflaufen", ist HSG-Trainer Axel Kliver zuversichtlich. Lediglich die vornehme Zurückhaltung vom befreundeten Trainerkollegen Tonkunas stimmt Kliver etwas nachdenklich. "Sonst hat er mir immer Tipps gegeben", schmunzelt Kliver, der den Gegner natürlich kennt und beobachtet hat: "Aus dem Rückraum ist der MTV nicht so gefährlich! Wir müssen in der Abwehr massiv und flach stehen. Im Angriff ist Flexibilität und Tempo gefragt." Anwurf: Samstag, 17.30 Uhr.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare