Kleinenbremer wollen Tourismus ankurbeln / Alpenverein sucht geeignete Wand

Kletterwand im Steinbruch als Gipfel

Kleinenbremen (ly). Achttausender wie den Mount Everest kann heute auf geführten Expeditionen jeder Hinz und Kunz besteigen, wenn genug Geld vorhanden ist. Doch wer kann von sich behaupten, die Wand im Steinbruch des Kleinenbremer Besucherbergwerks bezwungen zu haben? Bald vielleicht viele.

0000501164.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt