weather-image

Kletterer stürzt in Salzhemmendorf

Ein 56-jähriger Mann aus dem Landkreis Lüneburg stürzte am Sonntag beim Versuch eine Felswand nördlich der Ortschaft Levedagsen zu erklimmen. Der Sportkletterer befand sich gegen 12.20 Uhr als "Vorsteiger" einer zweiköpfigen Seilschaft unterhalb eines Sicherungshakens in etwa 2 bis 3 Meter Höhe, als er sich am Seil hängend drehte und kopfüber auf einen Felsen aufschlug. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungstransporthubschrauber "Christoph 4" in eine Klinik nach Hannover geflogen. Nach Auskunft der Ärzte besteht Lebensgefahr. Neben weiteren Rettungskräften waren die Feuerwehren Salzhemmendorf, Wallensen und Oldendorf einschließlich eines Höhenrettungsteams im Einsatz.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt