weather-image
22°
Verein bezieht neue Räumlichkeiten und zeigt fantasievoll gestaltete Streichholzschachteln

„Kleinzigartig“: Eröffnung der Kunstwerkstatt

Bad Münder (st). Jetzt steht sie auf eigenen Beinen: die Kunstwerkstatt Bad Münder. Nach der Abspaltung von der Jugendmusikschule und der anschließenden Gründung eines eigenen Vereins eröffnet die Kunstwerkstatt morgen Nachmittag ihre neuen Räumlichkeiten am Kirchhof 8, direkt neben der Petri-Pauli-Kirche in der Kernstadt. Los geht‘s um 15 Uhr.

Zahlreiche Mitglieder des Vereins packen bei den Vorbereitungen zur Eröffnung am kommenden Sonntag mit an: Irmela Grothe (v.l.),

In den vergangenen Tagen haben die beiden Initiatorinnen Silke Behnke (Vorsitzende) und Cornelia León-Villagrá gemeinsam mit zahlreichen Vereins- und Familienmitgliedern die Räume im ersten Stock des Hauses hergerichtet. Nach einer Grundreinigung ging es ans Einrichten. Es gibt einen Empfangsraum, eine kleine Küche, ein Büro und – das Wichtigste – einen Werkraum, die Werkstatt.

Dort stehen bereits zahlreiche Farbtuben und -flaschen neben Einmachgläsern mit verschieden großen Pinseln und Stoffen, die zum Filzen verwendet werden können – eine Staffelei fehlt ebenso wenig wie ein großer massiver Holztisch mit zahlreichen Stühlen zum Arbeiten. Der Raum ist hell und verbreitet mit den dunklen Fachwerkbalken eine gemütliche Atmosphäre.

Die Besucher können sich morgen auf einen bunten Nachmittag voller Kunst und Musik freuen. José und Paloma León-Villagrá sorgen mit Flötenklängen samt Begleitung für den akustischen Rahmen, während im Werkraum die Ergebnisse des Ferienkurses in der Eimbeckhäuser Grundschule zum Thema „Bewegung in der Kunst“ ausgestellt werden. Außerdem startet die „Kleinzigartig“-Ausstellung, für die zahlreiche Münderaner und Kunstinteressierte aus der Region Streichholzschachteln nach ihren ganz eigenen Vorstellung gestaltet haben.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt