×
Ausstellung am 17. und 18. November in der Sporthalle in Grohnde

Kleintierzüchter laden ein

GROHNDE. Am 17. und 18. November ist es wieder soweit, dann präsentieren die Kleintierzüchter aus Grohnde interessierten Besuchern und Kaninchenfreunden die züchterische Arbeit dieses Jahres.

Die Ausstellung in der Grohnder Sporthalle ist am Samstag, 17. November, von 13 Uhr bis 17 Uhr und am Sonntag, 18. November, von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Die Züchter des Grohnder Vereins wollen der Öffentlichkeit rund 150 Rassekaninchen vorstellen. Wieder reicht die Palette der Rassevielfalt von den Deutschen Riesen mit einem Gewicht von rund sieben Kilogramm bis zu den Farbenzwergen, die nur rund ein Kilo auf die Waage bringen.

Auch der amtierende Deutsche Meister, Norbert Fuchs, wird seine Tiere der Öffentlichkeit vorstellen und wie alle anderen Mitglieder des Vereins interessierten Besuchern und Kaninchenliebhabern mit Informationen und Tipps rund um Pflege, Haltung und Gesundheit der Tiere zur Verfügung stehen.

Norbert Fuchs FOTO: Jürgen Meier

Die Züchter sind sehr darum bemüht, ihr Hobby einer breiten Öffentlichkeit näherzu- bringen und vielleicht den einen oder anderen davon zu überzeugen, dass es Spaß machen kann, Kaninchen zu züchten. Die Züchter des Vereins sind derzeit schon in der Endphase der Planung und Vorbereitung für die Veranstaltung.

Heute sei es für Jugendliche ganz normal, nach Beendigung der Schule neue Herausforderungen zu suchen, meint Jürgen Meier. In früheren Zeiten lebten Jugendliche zu Hause, machten ihre Ausbildung im näheren Umkreis, arbeiteten dort und gründeten in der Nähe ihres Elternhauses eine eigene Familie. Zu dieser Zeit wurde das Hobby Kaninchenzucht meist an die nachfolgende Generation weitergegeben – das ist heute anders. Nur noch selten bleiben die Kinder dem Hobby der Eltern verbunden.

Und so haben alle Ortsvereine, ganz gleich, ob Sport, Feuerwehr oder Tierzucht, Nachwuchssorgen. Noch finden sich Ehrenamtliche, die bereit sind, Zeit und Energie in ein Hobby zu investieren, dadurch ist es den Grohnder Kaninchenzüchtern auch in diesem Jahr wieder möglich, der Öffentlichkeit und den interessierten Besuchern einen Einblick in die Rassekaninchenzucht zu gewähren.

Das Vereinsleben der Züchter ist durch Arbeit mit den Tieren genauso wie mit dem Kontakt mit Gleichgesinnten geprägt. Fürsorge, Toleranz, Verantwortung und Empathie sind Eigenschaften, die in der Tierzucht notwendig sind.

Tiere erfolgreich zu züchten, ist eine erfüllende und verantwortungsvolle Beschäftigung. Um Kaninchen zu züchten, bedarf es fundierter und umfassender Kenntnisse rund um das Tier und dessen Bedürfnisse. Wer halbherzig an die Zucht herangeht, handelt verantwortungslos, denn Tiere müssen – teilweise recht zeitintensiv – umhegt und umsorgt werden.red




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt