×
Spaniens aufgeweckte Metropole von Ateliers bis Poesie

Kleider, Kunst, Kollektionen – Madrid betört mit Vielfalt

Madrid. Zwischen Handys, Post-it-Zetteln, Klebeband, Stiften und Stoffen tummeln sich immer wieder einzelne Stecknadeln, schlängeln sich abgerollte Maßbänder über die Tischplatte. Leere Wasserflaschen zeugen davon, dass hier jemand geschwitzt hat – und noch schwitzt. Während die edlen Roben in schützende Folien geschlagen wartend am Garderobenständer hängen, laufen die Modemacher und ihre Assistenten hektisch durch den Raum. Wer in den Tagen der Madrider Modemesse ein spanisches Designeratelier besucht, wird alles vorfinden – nur garantiert keinen aufgeräumten Schneidertisch. Im geordneten Chaos werden letzte Vorbereitungen getroffen, komplette Outfits vom Ohrring bis zur Sandalette zusammengestellt. Bis die perfekt gestylten Models schließlich bei ohrenbetäubend lauter Musik über den Laufsteg stolzieren, vergeht jede Menge Arbeit in jeder Menge Zeit.

Autor:

Janna Marre


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt