weather-image
14°

Klassenerhalt für Cherusker

Judo (mko). Mit einem 4:3-Erfolg gegen Mühlenberg im letzten Duell der Saison schafften die Judoka von Cherusker Schaumburg den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga.

Cherusker Schaumburg verlor die erste Begegnung gegen den TuS Sulingen mit 3:4. Die Punkte für die Judoka des VfL Bückeburg holten Heino Röwer (bis 100 Kilogramm), Thorben Maida (bis 66 Kilogramm) und Tobias Haupt (bis 60 Kilogramm). In der zweiten Begegnung lieferte sich Cherusker Schaumburg mit dem Mühlenberger SV erneut ein spannendes Duell, das die Residenzstädter mit 4:3 gewannen. Die vier Punkte wurden von Thoralf Ahle (bis 90 Kilogramm), Olaf Quest (über 100 Kilogramm), Tobias Haupt (bis 60 Kilogramm) und Eivon Brosig (bis 73 Kilogramm) erkämpft. Genau dieser Sieg war nötig, um den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga (Platz sechs von acht) zu sichern und den TC Hameln sowie den Mühlenberger SV hinter sich zu lassen. Meister der Bezirksoberliga wurde Eintracht Hildesheim. Das Team gab in sieben Begegnungen keinen Punkt ab. Zweiter wurde JV Hannover vor dem TSV Wettmar.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare