weather-image
18°
VfL Bad Nenndorf gegen TSV Rethen

Klassenerhalt fast perfekt

Handball (hga). Der VfL Bad Nenndorf empfängt in der Frauen-Landesliga mit dem TSV Rethen den Tabellenzweiten der Liga. Die Gäste sind in der Favoritenrolle, das war schon im Hinspiel so. Das gewann der VfL 23:22 und sorgte damals für eine Überraschung.

Tanja Kühnert steht verletzungsbedingt gegen Rethen nicht zur Ve

Nervenstärke und eine sehr gut arbeitende Abwehr waren damals die Grundlage für den Erfolg. Den VfL trennen zwei Spieltage vor dem Ende drei Punkte von den Abstiegsrängen, unter Umständen gelingt an diesem Wochenende der Klassenerhalt endgültig. Das kann auch bei einer Niederlage gegen den TSV Rethen der Fall sein, solange die anderen Abstiegsaspiranten ebenfalls verlieren. Das sicherste für den VfL ist ein Heimsieg gegen den Tabellenzweiten, der den Tabellenführer Hannoverscher SC nicht mehr abfangen kann, aber den zweiten Platz noch nicht sicher hat. Keine leichte Aufgabe also, zumal Verena Hilbig fehlen wird. Torfrau Tanja Kühnert verletzte sich in der vergangenen Woche und fällt ebenfalls aus. Hier ist aber mit Meike Strahler eine gute Vertreterin an Bord. Anwurf: Sonnabend, 16.30 Uhr (VfL-Dorado-Halle).

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare