weather-image
17°
Trio Elisouma zu Gast in Detmold

Klangkosmos reicht bis zu den Komoren

Detmold. Die Komoren. So wird die Inselgruppe in der Straße von Mosambik genannt, die mit ihrer faszinierenden geografischen Lage eine Halbmondsichel bildet. Daher auch ihre von einem arabischen Namen abgeleitete Bezeichnung der Mondinseln. Von dort stammt das Trio Elisouma. Es wird also ein langer Weg werden und vielleicht auch ein Kulturschock für die Musiker, die am Freitag, 6. Dezember ab 20 Uhr in der Aula der Alten Schule am Wall (Paulinenstraße 19) in Detmold zu Gast sind.

270_008_6710207_frei103_0911_Elisouma.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt