×
Stadtelternrat sucht neue Mitstreiter

Kita-Eltern gefragt

HAMELN/BAD PYRMONT. Die Stadtelternräte der Kindertagesstätten der Kurstadt Bad Pyrmont und der Rattenfängerstadt Hameln haben sich zum konstruktiven Austausch getroffen.

Schnell wurde klar: Dieses Treffen wird nicht das Letzte sein.

Während in Bad Pyrmont die Sozialstaffelung der Gebühren in der Vergangenheit für große Diskussionen sorgte, beschäftigt den Hamelner Stadtelternrat der Kita-Kinder vor allem das Vergabeverfahren. So entscheiden die Kitaleitungen trotz Vergabevorgaben und Richtlinien häufig nach Gutdünken. In Bad Pyrmont hingegen hat die Gebührenstaffelung bei den Kita-Plätzen nahezu zur Verdopplung des Kitabetrages geführt. Die Engpässe bei den Kitaplätzen tragen beide Elternvertreter mit Sorge. Sowohl die Bad Pyrmonter als auch der Hamelner Stadtelternräte würden sich freuen, wenn Eltern die Kita nach dem pädagogischen Konzept der Einrichtung und den Bedürfnissen des Kindes entsprechend frei wählen könnten, statt darauf hoffen zu müssen, überhaupt irgendeinen Platz zu bekommen. „Wir freuen uns über jeden, der sich im Stadtelternrat mit einbringen möchte“, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Stadtelternrates Bad Pyrmont, Sven Wittlake, und Marina Dohmann fügt hinzu: „Erst durch die akquirierten Spenden des Stadtelternrates konnte in Bad Pyrmont die bereits bestehende musikalische Früherziehung in den Kitas für das derzeitige Kita-Jahr weitergeführt werden.“ Dieses Beispiel zeige, wie wichtig und abwechslungsreich die ehrenamtliche Tätigkeit des Kita-Stadtelternrats sei. Wer sich im Hamelner Kita-Stadtelternrat mit engagieren möchte, ist herzlich eingeladen, am Mittwoch, 28. November, im Hotel zur Börse bei der Vorstandswahl. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Bei diesem Treffen wird der bisherige Vorstand seine Tätigkeit im Kita-Ausschuss erörtern und von Neuerungen berichten. Interessierte Eltern können den neuen Elternvertretern ebenfalls gleich wichtige Themen für das kommende Kita-Jahr mit auf den Weg geben.red




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt