×
KSG-Bilanz für 2008: Wenig Leerstand und 15 Prozent mehr Gewinn als zu Beginn des Jahres geplant – 170 000 Euro

Kita Bakede: Siedlungsgesellschaft steht Gewehr bei Fuß

Bad Münder (st). Die Kreissiedlungsgesellschaft (KSG) stehe Gewehr bei Fuß, um die Stadt Bad Münder bei der geplanten Kita in Bakede zu unterstützen. Das teilte Geschäftsführer Joachim Kruppki nach der jüngsten Gesellschafterversammlung gegenüber der NDZ mit. Gespräche mit der Verwaltung hätten bereits stattgefunden, sagte Aufsichtsratsvorsitzender Peter Bartels. „Die politische Entscheidung muss aber zunächst getroffen werden. In die Entscheidungsfindung wollen wir uns nicht einmischen“, so Bartels.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt