×
Keine Zufahrt ins Altstadtquartier möglich

"Kissen" werden ausgebessert - Krankenhäger Straße dicht

Rinteln (crs). Eigentlich darf Otto-Normalautofahrer hier gar nicht durchfahren. Deswegen dürfte eine kurze Sperrung einer bloßen Anliegerstraße auch eigentlich keine Probleme bereiten. Eigentlich. Rein faktisch aber wird die Krankenhäger Straße von etlichen Autofahrern - unerlaubterweise - als Schleichweg ins östliche Altstadtquartier benutzt. Und so könnte es ein kleines Verkehrschaos geben, wenn die Straße ab heute wegen Ausbesserungsarbeiten vier Tage lang vollgesperrt ist.

Die sogenannten "Berliner Kissen", die Aufpflasterungen zur Drosselung der Geschwindigkeit, müssen ausgebessert werden. Dafür wird heute Morgen zunächst die Zufahrt zur Krankenhäger Straße von der Klosterstraße aus gesperrt, im Lauf der Woche verschiebt sich die Sperrung zum zweiten Kissen in Höhe der Burghofklinik. Bis einschließlich Sonnabend ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen, dann sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Grundstücke der Anlieger so llen trotz der Bauarbeiten weiter erreichbar sein. Dafür wird während der gesamten Bauphase die Einbahnstraßenregelung in der Ritterstraße aufgehoben - aber das interessiert ja ohnehin nur die Anlieger...




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt