weather-image

Kirchvorstand: Pastor Janßen bleibt vorerst

Rodenberg. Nach der Verabschiedung von Pastor Wolfgang Warnecke aus dem Pfarramt der St.-Jacobi-Gemeinde in Rodenberg sind viele Gemeindeglieder an der Frage der Neubesetzung des Pfarramtes interessiert.

Der Kirchenvorstand hatte sich nach Gesprächen mit dem Superintendenten, Andreas Kühne-Glaser, und dem derzeit das Pfarramt vertretenden Seelsorger, Pastor Ralf Janßen, darauf verständigt, das Besetzungsverfahren zurzeit nicht einzuleiten. Stattdessen sollen die nächsten Monate dazu genutzt werden, um an der künftigen Ausrichtung des Pfarramtes und den damit verbundenen Aufgaben zu arbeiten. Mit der Besetzung der Pfarrstelle ist voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte zu rechnen. Pastor Janßen wird die pfarramtlichen Aufgaben bis auf weiteres wahrnehmen. "Die Kirchengemeinde ist", so erklärte der Superintendent bei einem Besuch im Gottesdienst in Rodenberg, "durch die Arbeit von Pastor Janßen gut versorgt."



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt